KUNSTSOMMER  „ÜPPIG-ÜPPIG III“

Malerei / Grafik, Plastik, Porzellan

Malte Brekenfeld, Feliks Büttner, Bernd Chmura, Sergej Dott, Renée Dressler & Guido von Martens, Rainer Ehrt, Rando Geschewski, Friedemann Henschel, Günter Kaden, Hermann Lüddecke, Sabine Naumann,

 29.06. – 08.09.2018

12 Künstler aus Berlin / Brandenburg und aus Mecklenburg-Vorpommern

 

Die Ausstellung soll Kunst und Genuss unter dem Thema „Üppig – Üppig!“präsentieren. Dazu werden die Künstler aus Mecklenburg/Vorpommern und Brandenburg in „sinnlicher Vielfalt“ sowohl mit ihren Kunstwerken als auch mit ihren Kochkünsten die Besucher in origineller Art überraschen. 

Lebensgroße rote Kunstkühe, die den grasgrün gestrichenen Giebel eines Prenzlberg-Mietshauses emporweiden – ein Motiv, das besonders die Teterower interessieren dürfte, die schließlich ihren sagenhaften Stadtbullen auf dem grasbewachsenen Stadttor-Gipfel weiden ließen. Und so kommt der Schöpfer dieser Berliner Kunst-Kühe, Sergej Alexander Dott, in die „Schildbürgerstadt“: Mit Gemälden zur Sommerschau „Üppig üppig“, in der zwölf Künstler mecklenburgische und brandenburgische Kunst repräsentieren: Am Gipfel dieses prall in künstlerischer Blüte stehenden Kunstjahres.

Lassen Sie sich überraschen von einer sinnlichen Sommerschau mit kurvigen Damen auf riesigen Bildformaten, üppigen Leuchtern, Musik und einem prallvollen Buffet, das die Künstler ebenfalls selbst kreieren!