Antje Fretwurst Colberg – Malerei,

Friedrich W. Fretwurst – Malerei und

Anne-Marie Chatelier – Grafik

„Begegnungen Marokko“

08.09. – 21.10.2017

DSCN1434

DSCN0261

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ausstellungseröffnung findet am 08.09.2017, um 19:30 Uhr, in der Galerie Teterow statt.

Einladungskarte

„Es ist würzig in den Suks, es ist kühl und farbig“, beschrieb der Schriftsteller Elias Canetti synästhetisch die Faszination der Altstadt Marrakeschs. Die „gefärbten Wollen der Händler, in Purpur, in Dunkelblau, in Sonnengelb und Schwarz“, die Gewürzdüfte ließen ihn nicht mehr los. So wie sich etliche Künstler, darunter Paul Klee und August Macke, von der arabischen Welt angezogen fühlten, fanden auch die mecklenburgischen Maler Antje Fretwurst Colberg und Friedrich W. Fretwurst zahlreiche Motive in Marokko. Die Ernte eines fruchtbaren Aufenthaltes bei Freunden in der malerischen Hafenstadt Essaouira und zweijähriger Atelier-Arbeit am Thema ist nun, größtenteils erstmals, in der Teterower Galerie zu sehen. In memoriam gezeigt werden auch ausgewählte Radierungen ihrer inzwischen verstorbenen französischen Künstlerfreundin, Anne Marie Chatelier. Die Grafikerin und Fotografin stellte in Frankreich, Italien und Deutschland aus. Auch sie war mehrfach in Essaouira. Ihre ausdrucksstarken Arbeiten „Frauen in Essaouira“ befanden sich 2008 in der Marokkanischen Botschaft in Berlin.

IMG_1196DSCN1281

IMG_1204